Get Modernisierung als Rationalisierung: Modernes Leben im PDF

By Johannes Buhl

ISBN-10: 3640942698

ISBN-13: 9783640942695

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, be aware: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für Soziologie II), Veranstaltung: Allgemeine Soziologie: Max Weber, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff der Rationalität erscheint heute gleich einem image der westlichen Kultur. In diesem Sinne wird Rationalität als eine dem modernen Leben innewohnende Selbstverständlichkeit betrachtet. Doch sobald guy sich auf sozialwissenschaftlichem Terrain bewegt, kommt guy schnell zu der Erkenntnis, dass Rationalität nur schwer in einer eindeutigen Definition zu fassen ist. Innerhalb der Soziologie versucht guy Rationalität im Sinne von Prozessen der Vereinfachung, Effektivierung, der klareren Strukturierung begreifbar zu machen (Fuchs-Heinritz et al. 1994: 324). In diesem Zusammenhang ist auch
die Rede von einem wissenschaftlich orientierten Fortschritt der Technik, einer rationalen, erfolgsorientierten Wirtschaftsweise sowie einer rationalen Lebensführung (Hillmann 1994: 716). Doch wie ist dieses Verständnis des Rationalitätsbegriffes entstanden? Die Antwort
findet sich im Werk Max Webers, das gekennzeichnet ist von einer Theorie der Rationalität, dessen Ursprünge zu ergründen und deutend zu verstehen sein Anliegen warfare.
Diese Arbeit versucht ganz im Zeichen Max Webers Rationalität als Prozessor der westlichen Kulturentwicklung zu begreifen, wie ihn Weber für die Geschichte der okzidentalen Kultur positiv ausarbeitete, um letztlich Rationalität in seiner Gänze in einem einheitlichen Rahmen verstehen zu können.
Dementsprechend wird zunächst der Rationalismus als historischer Bogen der modernen okzidentalen Kultur begreifbar gemacht. Darauf aufbauend wird uns Webers Protestantismusthese die Genese der modernen Gesellschaft als rational-ökonomische handelnde erklären, wobei uns der Kapitalismus als bestimmende Kraft des modernen Lebens im Besonderen beschäftigen wird.
Daran anschließend befasst sich die Arbeit mit theoretischen Paradoxien, die Weber im okzidentalen Rationalismus als westliches Weltbild sah, um hieran alternativ ein traditionales Rationalitätsverständnis in der asiatischen Kultur aufzuzeigen.
Abschließend soll Webers Aktualität und Relevanz für den wissenschaftlichen Diskurs innerhalb des Rational-Choice Paradigmas und der McDonaldisierungsthese von Ritzer geklärt werden. Dabei wird der Begriff des Modernen aus seinem epochalen Zusammenhang gelöst, um Webers Rationalisierungstheorie in Wirkung und Entfaltung aus heutiger Sicht zu interpretieren.

Show description

Download e-book for kindle: Werteorientierte Medienpädagogik: Das Präventionsprojekt by Bojan Godina,Harald Grübele,Kurt W. Schönherr

By Bojan Godina,Harald Grübele,Kurt W. Schönherr

ISBN-10: 3531179799

ISBN-13: 9783531179797

Mit dem Präventionsprojekt ,Medienscout’, das im Kontext der Aufarbeitung des Amoklaufs in Winnenden weiterentwickelt wurde, wird der Versuch einer neuen Werteorientierung unternommen. In konsequenter Orientierung an Menschenrechten entsteht eine medienpädagogische Werttheorie, die hier vorgestellt wird. Der Band führt in eine medienpädagogische Grundlegung ein und zeigt in den Praxisbeschreibungen, wie diese im Umfeld des Projekts in Winnenden und auch darüber hinaus umgesetzt werden.

Show description

Download e-book for kindle: Pädagogische Grundlagen der Angewandten by Joachim Bröcher,Michael Siegmund

By Joachim Bröcher,Michael Siegmund

In 12 Seminar-Lektionen wird pädagogisches Grundlagenwissen für das Studium der interdisziplinär angelegten Angewandten Kindheitswissenschaften gebündelt. Die Lektionen dienen der Einführung und des Herstellens von Überblick, in historischer und systematischer Perspektive. Der Facettenreichtum und die Vielfalt der berührten Themengebiete soll deutlich werden, von der Pädagogik der Antike bis hin zu den pädagogischen Strömungen beim Übergang ins 21. Jahrhundert. Ziel ist, den Studierenden einen Orientierungsrahmen anzubieten, damit diese im nächsten Schritt eigenständig in die Materie einsteigen und sich auf aktuelle Bildungsfragen aus der Tiefe der Geschichte Antworten holen können. Einerseits kann in einem vorstrukturierten Rahmen aktiv gelernt und produktiv gedacht werden, andererseits dieser Rahmen auch durch gedankliche Eigenleistungen erweitert und überschritten werden. Besonderer Wert wurde auf aktives Lesen und Erarbeiten, das Entwickeln von eigenen gedanklichen Ansätzen, das Herstellen von Querverbindungen und Anwendungsbezügen gelegt. Um diese aktive Auseinandersetzung mit den präsentierten Inhalten, Materialien, Themen und Problemen zu fördern, wurden kontinuierlich Denkimpulse und Transferaufgaben in den textual content eingefügt. seventy five Abbildungen illustrieren den Geist der behandelten Epochen.

Show description

Download e-book for kindle: Der deutsche Islam (German Edition) by Cemil Sahinöz

By Cemil Sahinöz

ISBN-10: 3842356366

ISBN-13: 9783842356368

Ohne die Pluralität des Islams angreifen zu wollen, scheint es nötig und wichtig, dass sich eine entsprechende “deutsche“ Kultur des Islam herausbildet. Die Millionen Muslime, die in Deutschland beheimatet sind und sich hier zu Hause fühlen, können gemeinsam eine deutsche, muslimische Identität bilden. Ein Islam additionally, der auf deutsche Fragen deutsche Antworten gibt und der sich mit den Problemen, Wünschen, Hoffnungen, Ängsten und Träumen der Muslime in Deutschland beschäftigt. Daher enthält dieser Sammelband Texte, die sich mit diesen deutschen Problemen beschäftigen.

Show description

Suizidalität im Alter (German Edition) - download pdf or read online

By Andrea Schulz

ISBN-10: 3640211502

ISBN-13: 9783640211500

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, word: 1,3, deepest Fachhochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz-Oldenburg; Abt. Vechta (Fachgruppe Interdisziplinäre Gerontologie), Veranstaltung: Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In Verbindung mit dem vermehrten Auftreten des Phänomens der Suizidalität im modify stellt sich die Frage, ob das modify schwerer zu ertragen ist, als die Lasten vorhergegangener Lebensabschnitte?
Gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen Suizidalität in jüngeren und älteren Lebensphasen? was once führt Menschen im hohen Lebensalter dazu, sich selbst das Leben zu nehmen? Und vor allem, was once bewahrt andere davor, scheinbar selbstentschlossen in den Tod zu gehen? Welche Faktoren machen das Leben adjust Menschen so mühsam, die Menschen verzweifelt und hoffnungslos – nachdem das Leben bislang gemeistert werden konnte? Will der alte Mensch wirklich aus freiem Willen sterben – gibt es den Bilanzsuizid tatsächlich? Oder gibt es Erklärungen für Suizidalität im regulate, die einen Ansatzpunkt für Prävention und Therapie bieten können? Das lebenslange Spannungsfeld zwischen innerer Wirklichkeit und äußerer Realität zeigt insbesondere im höheren Lebensalter seine Wirkung. Dieser Tatsache muss die Gerontolgie und deren Schwesterprofessionen in Anbetracht der steigenden Lebenserwartung stellen.
Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit sollte als Einstieg in das Thema Suizidalität (im adjust) eine kurze Begriffsdefinition mit anschließender epidemiologischer Darstellung erfolgen. Im Anschluss werden die Ursachen und Einflüsse die das Risiko der Alterssuizidalität befördern können eingehend betrachtet. Denn nur wenn klar ist, welche Ursachen zu Alterssuizidlität führen können, kann auch ein Ansatzpunkt für Prävention, Krisenhilfe, Diagnostik und Therapie gefunden werden.
Der Bereich der Prävention, Krisenhilfe, Diagnostik und Therapie in Verbindung mit der Darstellung der Entwicklungsnotwendigkeiten der Versorgungsstrukturen werden im letzten Teil dieser Arbeit eingehend betrachtet, um so den Bogen zwischen Theorie und Praxis spannen zu können und letztlich auch die Risikosenkung von Suizidalität und Therapierbarkeit zu thematisieren.
Auf das vertiefte Eingehen auf spezielle suizidfördernde Krankheitsbilder psychischer und physischer Natur wird in dieser Arbeit verzichtet, um die Suizidalität im modify im Mittelpunkt der Ausführungen zu belassen. Vertiefte Informationen z.B. zu melancholy und Demenz sowie anderer somatischer Erkrankungen und Syndrome, können der einschlägigen Literatur (siehe Literaturverzeichnis) entnommen werden.

Show description

Andreas Hadjar's Meritokratie als Legitimationsprinzip: Die Entwicklung der PDF

By Andreas Hadjar

ISBN-10: 3531156292

ISBN-13: 9783531156293

Die Akzeptanz sozialer Ungleichheit durch die Bevölkerung trägt zur gesellschaftlichen Stabilität bei. In westlichen Gesellschaften wird dabei dem meritokratischen Legitimationsprinzip eine besondere Bedeutung beigemessen. Hinter dem meritokratischen Prinzip steht die Vorstellung, dass Positionen und Belohnungen nur nach Leistung und nicht nach askriptiven Faktoren wie Geschlecht oder Elternhaus vergeben werden. Ziel dieser Studie, deren theoretische Grundlagen sowohl in der Ungleichheitsforschung als auch in der soziologischen Gerechtigkeitsforschung zu verorten sind, ist die Betrachtung der Entwicklung der Akzeptanz sozialer Ungleichheit in Westdeutschland im Zuge der Bildungsexpansion.

Zur Beziehung zwischen Bildung und Akzeptanz sozialer Ungleichheit werden zunächst zwei konträre Thesen aufgestellt: Einerseits sollten höher Gebildete infolge erweiterter kognitiver Fähigkeiten kritischer gegenüber sozialer Ungleichheit sein, andererseits ist zu erwarten, dass höher Gebildete – die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu den privilegierten Sozialschichten gehören – aufgrund eigener positiver Erfahrungen mit der Ordnung sozialer Ungleichheit diese stärker akzeptieren. Im Zentrum der empirischen Untersuchung stehen Analysen zu zeitlichen Entwicklungen unter simultaner Berücksichtigung von Kohorten-, Perioden- und Alterseffekten.

Show description

Jugend und sozialer Wandel (German Edition) - download pdf or read online

By Frank Findeiß

ISBN-10: 3640582209

ISBN-13: 9783640582204

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, notice: mit Erfolg, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, summary: Der gesamte Komplex an Begrifflichkeiten, mit dem sich sozialer Wandel beschreiben lässt,
resultiert aus verschiedenen Theoriegebäuden innerhalb der Soziologie, die allesamt
unterschiedliche Konzepte hervorbringen1, daher lassen sich Begriffe wie u. a. Lebensstil,
Werte, soziale Ungleichheit, Identität, Individualisierung und Jugend, die in dieser Arbeit als
Zentralbegriffe in Bezug auf sozialen Wandel in Zusammenhang gebracht werden sollen, nur
schwer im einzelnen klar definieren.
Damit allerdings deren Bedeutung für die gegenwärtige soziologische Erforschung zum
sozialen Wandel deutlicher wird, müssen vor allem noch zwei grundlegende Faktoren näher
erläutert werden. Zum einen der jeweilige gesellschaftliche Hintergrund, auf dem
Veränderungen stattfinden, und zum anderen die damit einhergehende scenario der Jugend.
Zum ersten Punkt lässt sich eine Einteilung anführen, die zwar eine nicht wissenschaftlich
fundierte Bestimmung darstellt, aber doch in dieser paintings allgemein akzeptiert wird. Es handelt
sich dabei um die verschiedenen Gesellschaftsformen von Vormoderne, Moderne und
Postmoderne, deren jeweils immanente soziale Strukturen durch den Wandel von der
Feudalgesellschaft zur Industriegesellschaft und damit durch den Prozess der
Industrialisierung bestimmt sind. Dabei battle das Entstehen von einer Lebensphase wie der der
Jugend ein Nebenprodukt, das nun aber einen immer größeren Raum im gesellschaftlichen
Leben einnimmt, was once guy daran erkennt, dass die „Gesamtkultur“ „zunehmend
jugendkulturelle Elemente assimiliert und der jugendliche Gestus in andere
Lebensaltersstufen übernommen wird“ 2. Während es in der Feudalgesellschaft, in der das
Leben von geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung – beim Manne die Arbeit auf dem Felde,
bei der Frau die Arbeit im Hause – geprägt warfare, einer ausgedehnten Jugendphase ermangelte
und somit ein nahezu unmittelbarer Übergang vom Kindes- zum Erwachsenenalter stattfand,
brachte die Industrialisierung das Faktum Freizeit hervor, das zu einem „Moratorium der
Jugendphase“ führte. Mit diesem Moratorium sind soziale Anforderungen verbunden, denen
sich Jugendliche stellen müssen: die schrittweise Ablösung vom Elternhaus gehört ebenso
dazu wie die Wahl eines Ausbildungsgangs und eines Berufs; die eigene Geschlechterrolle
muss entwickelt werden, die Leistungsansprüche in Schule und Berufsausbildung gilt es zu
erfüllen.

Show description

Simon Meier's Wer hat die Macht?: Eine Analyse der Macht- und PDF

By Simon Meier

ISBN-10: 364064901X

ISBN-13: 9783640649013

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Universität Zürich, Sprache: Deutsch, summary: Die Studienarbeit untersucht und vergleicht die Machts- und Egalitätsverhältnisse der drei afrikanischen Wildbeutergemeinschaften der San, Mbuti und Hadza. Anhand der Fallbeispiele werden theoretische Fragen erörtert und die kulturelle Prägung und Durchsetzung von Egalität aufgezeigt.

Show description

Der Wandel der Karrieremuster von Managern seit den 90er by Franziska Herhold PDF

By Franziska Herhold

ISBN-10: 3640950224

ISBN-13: 9783640950225

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, agency, be aware: 1,3, Georg-August-Universität Göttingen (Sofi), Sprache: Deutsch, summary: Vor dem Hintergrund der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise stehen supervisor und ihre Entscheidungen
zunehmend in der gesellschaftlichen Kritik. Die Rede ist von der rücksichtslosen
Verfolgung kurzfristiger Unternehmensgewinne, fehlender fachlicher Kompetenz, zu hohen Gehältern
und zu wenig gesamtgesellschaftlicher Verantwortung.
Werden diese, angeblich seit den 90er Jahren veränderten Entscheidungsmuster und Handlungsrationalitäten
durch einen Wandlungsprozess im deutschen administration verursacht? Und inwieweit
steht dies mit den Ausbildungs- und Karrieremustern der supervisor in Zusammenhang?
Verändern sich die für die 70er und 80er Jahre typischen Laufbahnen durch gesellschaftliche und
ökonomische Einflussfaktoren seit Beginn der 90er Jahre, oder bleiben sie im Zeitverlauf stabil?
Wie nun ein (Top)Manager zu dem wird, was once er ist, soll in der vorliegenden Arbeit beantwortet
werden. Erörtert werden dazu die typischen Eigenschaften einer deutschen Führungskraft, die
mit ihrer Karriere in Verbindung stehen. Die Frage, warum diese besonders interessant sind, lässt
sich schnell beantworten: Sie sind es, die die Reproduktion eines bestimmten Typus Managers
prägen, der mit seinen beruflichen Haltungen und Orientierungen Entscheidungen mit Konsequenzen
für Wirtschaft, Gesellschaft und Unternehmen trifft. Herauszufinden gilt es in diesem
Zusammenhang außerdem, ob sich jene Charakteristika im Laufe der Zeit veränderten und damit
bspw. auch die Fehlentscheidungen der supervisor beeinflussten, die die aktuelle Wirtschaftskrise
bedingten. Wenn dies tatsächlich der Fall sein sollte, ist der gewandelte Typ supervisor nun wirklich
der „Bessere“? Oder zeigen die aktuellen Entwicklungen, dass die klassische deutsche Führungskraft
diejenige mit den überlegenen Entscheidungsrationalitäten ist? Die Rolle der Karrierehintergründe
scheint folglich eine wichtige zu sein. Aus diesem Grund behandelt die vorliegende
Arbeit den in der Literatur vielfach diskutierten Wandel der Karriereverläufe deutscher
Führungskräfte aus einer managementsoziologischen Perspektive. Sie sollen sich insbesondere
seit den 90er Jahren verändert haben. Unter Berücksichtigung verschiedener Erklärungsansätze
soll am Ende über Stabilität oder Wandel diskutiert und entschieden werden.

Show description

Read e-book online Ist Bildung messbar? (German Edition) PDF

By Robert Lachner

ISBN-10: 3638818446

ISBN-13: 9783638818445

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, observe: 1,0, Technische Universität Dortmund, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine Auseinandersetzung mit der Fragestellung, ob Bildung messbar ist. Dazu muss zunächst eine Antwort auf die Frage gefunden werden, was once überhaupt unter Bildung zu verstehen ist. Weil die bedeutsamsten Wurzeln des Begriffs in den Epochen der Aufklärung und des Neuhumanismus liegen, soll im Abschnitt „Begriff der Bildung“ zunächst das ihnen zugrunde liegende Verständnis von Bildung skizziert werden. Angesichts der
Geschehnisse zur Zeit des Nationalsozialismus eröffnete sich nach 1945 eine Diskussion um Bildung, die den heutigen Diskurs entscheidend geprägt hat. Eine besondere Stellung bekommt hier der Bildungsbegriff der Kritischen Theorie, die die neuere Kritik am klassischen Bildungsbegriff richtungsweisend beeinflusst hat. Auf dieser Grundlage wird dann erörtert, was once heutzutage unter Bildung zu verstehen sein sollte. Das herausgestellte Verständnis von Bildung wird im anschließenden dritten Abschnitt der Arbeit mit der Frage „Ist Bildung messbar?“ konfrontiert. Dieses methodische Vorgehen wieder immer durch die Begründung des Umstandes gerechtfertigt wird, dass es keine andere sinnvolle Möglichkeit gibt, als den Bildungsbegriff unter dem beschriebenen Verständnis auszulegen. In diesem Zusammenhang wird Bildung dem in vielen Teilen der Öffentlichkeit,
Politik und auch Wissenschaft gebräuchlichen „neuen Bildungbegriff“ gegenübergestellt, der sich stark an seiner Messbarkeit orientiert. Durch diese Abgrenzung sollen im weiteren Verlauf der Arbeit Chancen und Gefahren für Bildung erörtert werden, die durch Messbarkeit entstehen können. Anhand einer kurzen Diskussion zweier erziehungswissenschaftlicher Lösungsansätze, die Jürgen Oelkers (1992) und Hartmut von Hentig (1996) vorschlagen, soll verdeutlicht werden, dass die Problematik der Fragestellung nicht zufrieden stellend bewältigt werden kann, ohne der Bildung einen kontraproduktiven Sinn zu verleihen. Unter Berücksichtigung dieser Ergebnisse soll sich im vierten Abschnitt der Arbeit, der „Kritik an der Fragestellung“, zeigen, warum die Frage nach der Messbarkeit von Bildung diskutiert werden muss und so eigentlich nicht gestellt werden kann. [...]

Show description

1 2 3 17